Spätsommer Contact-Jam-Glarisegg
11. bis 14. Sept. 2024

Donnerstag bis Sonntag

Seit vielen Jahren gibt es das Contact Festival Glarisegg im Mai-Juni. Die Contact Jam ist wie eine kleine Schwester dieses grossen Events. Wir werden direkt am Bodensee mit 40-60 begeisterten TänzerInnen und MusikerInnen, Einsteiger wie Fortgeschrittene sein. 3-5 Lehrer und Musiker halten und gestalten den Raum. Es ist unser Anliegen einen Raum anzubieten der herzliche, authentische Begegnung unterstützt.

Wir haben einen 250qm grossen, schönen Tanzraum. Er ist ebenerdig mit direktem Blick auf die wunderschöne Natur rings herum. Der See mit eigenem Strand, läd zum verweilen und Baden ein.

Es gibt viel Platz zum Tanzen, Musikmachen, Celebration, Relaxen, in der Natur ....Sein ....
Bitte eigene Musikinstrumente mitbringen, Klavier ist vorhanden.

Tagesplan/Stundenplan
hier...

Beginn
Ankommen ist am Donnerstag. ab 16 Uhr, Abendessen um 18:30 Uhr.
Die Jam geht bis zum Sonntag um 14:00 Uhr nach dem Mittagessen.

Anmeldung:
Ab Mitte April hier....
Du bekommst direkt nach der Anmeldung alle Infos und Kontodaten per Mail.



Übernachtung
ist auf der Wiese, im Zelt oder Caravan möglich. Wer will kann auch etwas konfortabler in 1er, 2er oder 3er Zimmern übernachten sowie Frauen- bzw. Männerschlafsaal. Die Preise sind dementsprechende zwischen 90CHF/€ pro dementsprechende zwischen 90CHF/96€ pro Nacht bis 150CHF/156€ pro Nacht. Hier alle Tarife im Detail.....
Seit letztem Jahr ist der Franken um Euro 5% stärker geworden, er ist im Moment etwa 1 € = 0,94CHF. Die Übernachtung ist an das Schloss in CHF zu entrichten. Bei Fragen zur Übernachtung bitte ans Schlossbüro wenden: info@seminare-glarisegg.ch

Seminar und Organisationspauschale:

Für die Jam-Organisation und Vergütung der Musiker/Lehrer ist eine Pauschale von 60 bis 120 €/CHF vorgesehen. Bitte gebt so viel, wie es euere Finanzen zulassen. Wir vertrauen auf eure faire Selbsteinschätzung. Die, die mehr bezahlen unterstützen die, die wenig bezahlen können.

Daraus ergibt sich ein Mindestbetrag von 348€/ 330CHF,
Darin sind alle Kosten enthalten (Übernachtung, 3 täglich Essen, Nutzung des Geländes, des Tanzraumes, alle Anleitungen, des Strands).
Ermäßigung bei Mithilfe auf Anfrage.
Hier ein Rechenbeispiel: Zelten: Do-So 3x90CHF = 270CHF/ 288€ an das Schloss, und für uns 60-120€/CHF zusammen also
330 bis 390 CHF/ 348 bis 408 euro


Kinder:
Sind willkommen. Für die Kinder nehmen wir keine Seminarpauschale.
Das Schloss erhebt aber für die Nutzung des Ortes, das Essen, die Übernachtung folgende Gebühren.
Die Eltern sind selbst für die Betreuung der Kinder verantwortlich bzw können sich untereinander organisieren.

Deine Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet dich zur Anzahlung von 50 Euro. Solltest du bis zwei Wochen vorher absagen, fallen Stornokosten von 50 Euro an. Bei Abmeldung danach ist es die Hälfte des Gesamtbetrags, ab 3 Tage vorher der Gesamtbetrag zu entrichten.

Verpflegung:
3 Mal täglich werden wir vom Seminarbetrieb biologisch bekocht.

Warmup:
jeden Tag zum Beginn, am Nachmittag und am Abend

Spezielle Strukturen:
Jeden Morgen ist Yoga und nach dem Frühstück Mantra Singing Circles

Die Tanzstrukturen sind: Blindjam, Silent Jam, „Underscore“ (Jam-Struktur nach Nancy Stark-Smith), Outdoor Impro Score, Contacttechnik into Jam, Samstag Abend Lagerfeuer am See.

Die Jam wird durch Livemusiker begleitet. Alle Teilnehmer* können sich am "Klanggeschehen" des Raumes beteiligen. Bringt bitte eure Musikinstrument mit.

Alle Singing Circles werden erneut von dem sehr erfahrenen und geschätzten
Sky Tomas Slansky zusammen mit seiner Partnerin Alexa Schmitt angeleitet.
Als Lehrerin ist ausser Benno noch die langjährige, erfahrene Contact
Lehrerin Muriel Mollet (Zürich) mit dabei.


Ort:
Schloss Glarisegg am Bodensee, CH
mehr.....

Glarisegg
ist in wunderbarer Natur, direkt am See gelegen und lädt zum Baden, Relaxen, Volleyballspiel u. a. Freizeitaktivitäten ein.
Samstag Abend wird traditionell ein Feuer am See angemacht.

Wir freuen uns auf Euch!

Das Jam Team:

Benno Enderlein, Babett Kaluza

 

 

 

 

 

 




Wenn du dir ein besseres bild über die art des festivals machen willst oder von anderen